1. Juni Kindertag im Stralsunder Zoo

um Kindertag am 1. Juni erwartet kleine und große Gäste in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr ein buntes Programm im Stralsunder Zoo.
Jeweils um 10.00 und um 15.00 Uhr startet auf der Bühne eine Kinderspieleshow mit dem Thema „Die Tiere sind los“. Bei Spielen und Animationen stehen natürlich Kinder im Mittelpunkt dieser Programmteile.
Von 14.30 bis 15.00 Uhr ist die große Tiershow des Zoos zu erleben.
Die Hüpfburg des Zoos steht zum Toben bereit und am Nachmittag können Kinder auf Pony und Kamel reiten.
Kindern gewährt der Zoo zu diesem besonderen Anlass ermäßigten Eintritt.

Passend zum Kindertag haben sich auch im Zoo zahlreiche Jungtiere eingestellt. So gibt es ein junges Trampeltier, ein Ponyfohlen und mit etwas Glück auch ein junges Bennettkänguru zu beobachten.

03.06.17 Seifenblasenmanifest XXIV

Sa, 3.Juni (Pfingst-Wochenende) • 22°° – 6°° • Peter-Weiss-Haus • 6€

Vorfreude, die die schönsten Kleider sucht. Ein Abend, der zum sich-umarmen wird. Lieder, die zum »weißt du noch?« wachsen. Momente, die Tränen schaffen.
Zucker, Blicke, Blümchen. Das Seifenblasenmanifest möchte wieder mit euch abtauchen in fabelhafte Welten aus Herzliedern, buntem Kuddelmuddel, verspielten Ideen und schillernden Fröhlichkeiten.

•• Lokation ••
Die hölzernen Hallen des Peter-Weiss-Hauses werden uns nach einiger Zeit abermals Heim für fabulöse Abenteuer sein. Drei charmante Tanzräume möchten dabei mit schimmernder Musik ausgekleidet werden:

•• Musika ••
Im großen Saal wird handverlesene RockPop-Musik seinen Weg in Beine, Herzen und Erinnerungen finden. Dynamische Lieder, die mit Bedeutung tanzen und Leichtigkeit schweben.
Das Café Marat wird durchtrieben werden von Bässen und Melodien elektronischer Klänge. Rhythmische Repetitionen mit treibendem Schwung.
Im Möckelsaal wird der energische BubbleCore via Köpfhörer wahrzunehmen sein. Fulminante Gitarrensongs samt barscher Sing-alongs.

•• Schönigkeiten ••
Wer uns kennt, weiß, dass es auch wieder einiges an samtigen, leckeren, hübschen, spannenden, herzlichen, funkelnden, schwebenden, interaktiven, charmanten, zuckrigen oder kunterbunten Tollheiten, Spielereien und Fabelhaftigkeiten zu entdecken geben wird. Das ein oder andere werden wir in den nächsten Wochen hier zum Vorfreuen zeigen.

•• Eintritt & Vorverkauf ••
Der Eintritt beträgt 6€.
Wir werden eine begrenzte Anzahl an Tickets zum gleichen Preis ohne weitere Gebühren im Vorverkauf anbieten. Genaueres, ab wann und wo diese zu erwerben sind, folgt in Balde.
Zutritt ist ab 18 Jahren.

01.06.17 Linkspopulismus

Während in der Öffentlichkeit vielen verschiedenen politischen Projekten das Label „Populismus“ aufgedrückt wird, ist der Deutungskampf um das Verständnis von Populismus in Gesellschaft und Wissenschaft nach wie vor ungeklärt. Der Vortrag bietet einen ersten Einblick in die Auseinandersetzung über den Begriff des Populismus und wird dabei insbesondere auf Möglichkeiten und Handlungsoptionen für eine progressive Linke in ‚Zeiten des Populismus‘ eingehen.

Eine Veranstaltung des Projekts „Theorie, Praxis eine Vermittlung“ mit Unterstützung der RLS MV.

Sören Kohlhuber liest aus „Retrofieber“

Lesung und Diskussion: Sören Kohlhuber – „Retrofieber: Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen zurückerobern“

Sören Kohlhuber ist freier Journalist und dokumentiert regelmäßig rechte Aufmärsche in Deutschland und Europa. In seinem Buch berichtet er von den Erlebnissen und Erfahrungen, welche er bei der Begleitung von fast 50 rechten Aufmärsche in den Neuen Bundesländern sammelte. Dies geschah in einer Zeit, in der u.a. Neonazis aus den 1990er Jahren darauf hofften, die Straßen wieder zurückzuerobern, um gegen Asylsuchende zu hetzen. Das Retrofieber der Rassist_innen sorgte für über 1.000 rassistische Aufmärsche und tägliche Übergriffe auf Asylunterkünften in der gesamten Bundesrepublik.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Contre le rascisme“-Festival statt. Ort: Hörsaal 1, Audimax, Rubenowstr. 1

Event

31.05.17 Kundgebung: Afghanistan – Nicht sicher!

Tot sicheres Herkunftsland

Heute Morgen kam es im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul zu einer heftigen Explosion. Mehr als 50 Menschen wurden getötet, über 300 Menschen sind verletzt.
Trotz dieses Anschlags und der dadurch bewiesenen unsicheren Lage in Afghanistan werden Menschen aus Deutschland dorthin abgeschoben.
Wir, d.h. Menschen aus der afghanischen Community und sich mit ihnen solidarisch erklärende Menschen, rufen deshalb heute Abend in der Zeit zwischen 20 und 21.00 Uhr zu einer Mahnwache auf dem Marktplatz in Greifswald auf.
Lasst uns ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Afghanistan und mit den von der Abschiebung Bedrohten setzen. Wir fordern eine Aussetzung der Anschiebungen nach Afghanistan.
Afghanistan ist nicht sicher!

20 Uhr auf dem Marktplatz Greifswald

Der Syrienkrieg, die Politik der Türkei und der G20

*Eine Veranstaltung der RLS im Rahmen des NoG20MV-Netzwerkes**

Der Kampf gegen den IS erscheint mehreren G20 Staaten als eine einleuchtende Begründung für Kriegsgüterexporte in die MENA-Region. Verdrängt werden in der Öffentlichkeitsarbeit gerne andere Realitäten in der Region: Menschenrechtsverletzungen, Rebellenkämpfe und Kriegsverbrechen, die zum Alltag gehören. Einige G20 Staaten sind darüber hinaus militärisch in die Kampfhandlungen involviert. 2015 stiegen auch die deutschen Waffen- und Kriegsmaterial-Exportzahlen rapide an. 2016 genehmigte die Bundesregierung Waffenexporte im Wert von über 4 Milliarden Euro. Geliefert wurden vor allem Fahrzeuge und Panzer sowie chemische Stoffe und Kleinwaffen.
Die brutalen Bilder anhaltender Kämpfe in Syrien sorgen für weltweit für Entsetzen. Immer noch fliehen Menschen aus Kriegsgebieten, in denen G20-Staaten mitmischen. Profitieren Spannungsgebiete dort von deutschen Waffenexporten in die befreundete Diktatur nebenan?
2014 war das Thema deutsche Waffenexporte auf einmal in aller Munde, denn auf seiner Syrienreise konnte Jan van Aken beweisen, dass der IS ins Syrien mit deutschen Waffen kämpft. Als ehemaliger Biowaffeninspekteur für die Vereinten Nationen kennt er sich ganz genau mit deutschen Waffenexporten aus.
Der Bundestagsabgeordnete der Linken macht sich im Ausschuss für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung gegen deutsche Waffenexporte stark und begibt sich regelmäßig auf Reisen in Kriegsgebiete um die schmutzigen Geschäfte mit dem Tod aufzudecken. Erst vor zwei Wochen absolvierte er in der Türkei eine Reihe von Gespräche mit verschiedenen Oppositionellen.
Das jahrelange Anprangern und Publikmachen der Waffenwirtschaft macht van Aken zum Spezialisten, wenn es um die Politik auf Kosten von Menschenleben geht.

Event

Tag der Akzeptanz 2017

Der 6. Tag der Akzeptanz findet dieses Jahr am 03.06.2017 statt.

Er ist ein buntes Straßenfest und eine politische Demonstration zugleich.

Unter anderem gibt es eine politische Podiumsdiskussion mit den Kanditaten für die Bundestagswahl am 24.09.2017, aber auch ein kulturelles Bühnenprogramm u. a. mit Tatjana Taft, Bittersüßes Gift und Jordan Hanson.

Den ganzen Tag kann man sich bei Initiativen, Vereinen und Organisationen aus der Region und dem Land über deren Arbeit informieren und diese auch unterstützen.

Die offizielle Bunte Beats Abschlussparty findet dann ab 23:00 Uhr im Kontorkeller statt.

Fragen und Anregungen gerne an queerinhgw@gmx.de

Event

Vortrag: Strukturen und Ideologie völkischer Siedler_innen

Kinderbetreuung, Biolandwirtschaft, Handwerkskooperationen, Nachbarschaftsfeste und nationale Dörfer. Sie geben sich familiennah und freundlich um Vertrauen aufzubauen. Vor allem in bevölkerungsarmen Landstrichen, wie Mecklenburg- Vorpommern, entstehen völkische Siedlungen.
Die rechte Szene ruft „National befreite Zonen“ aus und organisiert homogene Volksgemeinschaften, in denen Neo-Artamanen Ackerbau und Viehzucht betreiben. Sie wollen bestimmen, wem es erlaubt ist, in dieser Gemeinschaft zu leben, sind mit anderen rassistischen Strukturen vernetzt, verbergen jedoch ihren politischen Hintergrund um Einfluss auf Schulen und Kindergärten aufrecht erhalten zu können.

Der Vortrag, von Andrea Röpke, möchte einen Einblick in die Strukturen und die Ideologie der völkischen Siedler geben und somit einen Einstieg in die Thematik ermöglichen.

Lange Straße 14
17489 Greifswald

event

 

Straßenfest gegen Kinderarmut in Güstrow

Jedes vierte Kind lebt in Mecklenburg-Vorpommern in Armut oder in armutsgefährdeten Familien. Insbesondere Kinder bis zu 6 Jahren und Kinder von Alleinerziehenden sind von Armut und deren Folgen besonders betroffen.

Die Auswirkungen für die Kinder und Jugendlichen sind verheerend. Sie sind vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Sei es beim Kinobesuch, beim Besuch der Musikschule, eines Vereins oder des Zoos. Nicht nur das – Armut wirkt sich auf weitere Bereiche ihres Lebens aus: schlechtere Wohnbedingungen bei armutsgefährdeten Familien, kaum oder gar kein Urlaub, eine stark eingeschränkte Mobilität, ungesünderes Essen und unzureichende (Winter)Bekleidung.

Das wollen wir nicht hinnehmen! Mit unserem Straßenfest gegen Kinderarmut wollen wir Klein und Groß einen schönen Tag bereiten und ein Zeichen setzen, gegen die wachsende Kinderarmut! Kommen Sie am 2. Juni zu unserem Straßenfest und sprechen sie mit uns! Gemeinsam gegen Kinderarmut!

event

Perspektiven statt DesIntegrationspolitik/ Demo in Dresden

#JoGimk17
Jugendliche #Flüchtlinge aus ganz Deutschland gehen für ihre Rechte in#Dresden auf die Straße:
Die kurze Zeit der #Willkommenskultur hat nichts daran geändert, dass in Deutschland nach wie vor viele #Kinder, Jugendliche und Erwachsene Flüchtlinge von #Abschiebung bedroht sind. Das bedeutet ständige Angst und Unsicherheit.
Die Grundlagen der deutschen #Asylpolitik bilden weiter #Abschreckungund #Ausgrenzung. Verbesserungen im Bereich der Asylpolitik, die hart erkämpft wurden, werden zunichte gemacht. Während die Solidaritätsstrukturen mit und für Geflüchtete sich etablieren, wird die#Abschiebepraxis von der Regierung massiv ausgeweitet, indem Ende letzten Jahres mit Charter-Abschiebungen nach Afghanistan begonnen wurde. Einige Bundesländer haben sich angesichts der Menschenrechtslage gegen Abschiebungen entschieden, aber sie sind in der Minderheit. Parallel werden die Menschen gedrängt, der sog. „freiwilligen Rückkehr“ zuzustimmen und die Zahl der Dublin-Abschiebungen erhöht sich.
Wir „Jugendliche ohne Grenzen“ laden Euch alle zu der Demonstration unter dem Motto: „Perspektiven statt Des-Integrationspolitik“ ein

Kommt alle zur Demo, am 11.06.2017 um 16 Uhr am Theaterplatz in Dresden

WIR FORDERN:
Bedingungsloses #Bleiberecht für ALLE!
#Chancengleichheit bei #Bildung, #Ausbildung und #Arbeit!
Die Abschaffung ALLER ausgrenzenden Gesetze und Regelungen, wie z.B. #Residenzpflicht, #Asylbewerberleistungsgesetz und#Lagerunterbringung!
Abschaffung der #Dublin-Verordnung!
Abschaffung der #Abschiebehaft!
Die #Legalisierung von Menschen ohne Papiere!
Legale Zugangswege in die EU schaffen
Vollständige Umsetzung der #UNKinderrechtskonvention für Flüchtlingskinder – auch in der Praxis!
Das Recht für unsere abgeschobenen Freunde und Freundinnen, in ihre Heimat Deutschland zurückzukehren!
More Infos:
http://konferenz.jogspace.net/2017/05/16/jog-konferenz-2017-in-dresden/#more-2706

Breiter kommen wir weiter!

Auf zur 21. Hanfparade – Breiter kommen wir weiter! in Berlin am 12. August – Treffpunkt: SCHON 10 UHR – vor dem Hauptbahnhof/Washingtonplatz – Umzug ab 14 Uhr – Abschlusskundgebung bis 22 Uhr!

Mit Rednern, B-Tight, Macka B, Plusmacher ,TuneUP Berlin e.V., dem Hanf Museum Berlin, vielen mehr und DIR!

Sei dabei! Mehr anzeigen

– mit Green House Seed Company (Official), Black Leaf Paraphernalia,Verdampftnochmal Vaporizer, Exzessiv das Magazin und Weedmaps.

09.06.17 Von Rügen nach Brasilien – Unterwegs für ein Kinderlachen

„Nicht zuschauen, sondern mitmachen für das Wohl der Kinder!“

Wie berichtet, machten sich Mitglieder von KinderLachen009 Rügen e.V. in diesem Jahr auf, um in Brasilien verschiedene Projekte für Straßenkinder und Kinder aus den Armenvierteln, den Favelas, zu besuchen.

Wieder zurück auf Rügen möchten wir diese Erlebnisse teilen und laden dazu ins MIZ Bergen ein.

Termin: 09. Juni 2017, 17 Uhr
Ort: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen, Markt 12, 18528 Bergen auf Rügen
Der Eintritt ist frei. Im Sinne aller bedürftigen Kinder würden wir uns über eine Spende freuen.

event

Jamel rockt den Förster 2017 – Festival für Demokratie und Toleranz

1 und 1 macht? Genau. Zum 11. Mal laden wir euch ein, bei „Jamel rockt den Förster“ zu zeigen, das Mecklenburg bunt bleibt. Lasst uns gemeinsam für Demokratie und Toleranz rocken.

Das Dorf Jamel ist von Neonazis gezielt als „nationalsozialistisches Musterdorf“ besiedelt worden. Das Festival bedeutet seit 2007 Gegenwehr gegen diese Vereinnahmung und soll den Nazis demonstrieren, dass ihnen „demokratischer Gegenwind“ entgegen bläst.

Grenzenlose Solidarität statt G20 – Internationale Großdemo

Die große internationale, Bündnisdemonstration gegen den G20-Gipfel startet um 11 Uhr auf der Moorweide und geht zum Heiligengeistfeld – ganz nah am Ort des G20 Gipfel. Sei dabei!

The big international demonstration against the G20 summit in Hamburg starts at 11 am at Moorweide. The march leads to Heiligengeistfeld – very close to the venue of the summit. Take part!

 

17-18.06.17 SANdiMarscH – Festival – Teaserparty

Am letzten August-Wochenende geht unser SANdiMarscH – Festival in die 4. Runde, diesmal in Bergen auf Rügen. Und deshalb gibt’s aus Vorfreude am 17.06. eine kleine gemütliche Preparty in ihrer Heimatstadt bei unseren Freunden von der Villa Kalkbrennerei ( https://villakalkbrennerei.wordpress.com/ ). Bei gutem Wetter tanzen wir draußen. Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!

Freiwilliges kulturelles Jahr

Die Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen sucht zum 1. September 2017 junge Menschen (bis 27 Jahre), die ein freiwilliges kulturelles Jahr im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstesabsolvieren möchten.
Mit einem großen und vielseitigen Angebot bietet die Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen den Bundesfreiwilligen ein breites und interessantes Betätigungsfeld, welches ein Kennenlernen der Arbeitsweisen und Organisationsstrukturen sowie das Ausprobieren und Mitgestalten der (künstlerischen) Angebote ermöglicht.

Wir bieten:
• ein vielseitiges Betätigungsfeld mit großem Praxisbezug
• die Möglichkeit, Angebote und Aufgaben einer großen Jugendkunstschule kennenzulernen und mitzugestalten
• das Kennenlernen von unterschiedlichen Berufsfeldern (Kunst-, Tanz-, Theater-, Medienpädagogik, Presse /Öffentlichkeitsarbeit, Organisation/ Verwaltung, Veranstaltungstechnik)
• ein offenes, sympathisches Team
• Entgeld/Vergütung/Taschengeld: Dem / Der Bundesfreiwilligen wird ein Taschengeld in Höhe von 250€/Monat gezahlt.

Tätigkeiten:
• Teilnahme am Kurs- und Workshopbetrieb der JKS V-R (Bereiche: Tanz, Theater, Medien, bildende und angewandte Kunst)
• Unterstützung der KursleiterInnen in der fachlichen und pädagogischen Anleitung der TeilnehmerInnen (Alter: 3-27Jahren)
• Mitwirken an der Erstellung von Layouts für Flyer, Kursprogramm, Plakate etc.(Grafik, Druck)
• Unterstützung der Jugendkunstschulleitung und Verwaltung (Akquise, PR/ÖA, social media, Konzeption, Dokumentation, Evaluation)
• Unterstützung der technischen Leitung (Licht, Ton, Bühne) bei Proben und Veranstaltungen

Je nach Interessenslage des/der Bundesfreiwilligen lassen sich Einsatzmöglichkeiten wählen und/oder kombinieren.
Die Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen ist in allen Bereichen möglich und erwünscht!

Kontakt:
info@jks-vr.de
03831-3412125
0176-22925989
www.jks-vr.de

24.06.17 Tausch dich glücklich 2.0

Der Sommer ruft!
Die Tage werden wärmer, die Nächte werden länger und so ändert sich auch das Sortiment in unserem Kleiderschrank.
Um eurem Wunsch mal wieder etwas neues in euren Kleiderschrank zu bringen nachzukommen, veranstaltet Jugend gegen Rassismus nun zum 2.Mal einen komplett KOSTENLOSEN Kleidertauschbasar.
Und was gibt es besseres als bei Sonnenschein, guter Musik und Kaffe und Kuchen ein paar neue Lieblingsstücke für sich zu entdecken?
Nichts oder? Finden wir auch!

Wie das alles funktioniert fragt ihr euch ? Ganz einfach:
Ihr bringt eure alten Klamotten mit, findet neue und tut so nicht nur anderen Menschen sondern auch der Umwelt einen Gefallen! 🙂
Wichtig: Eure Klamotten sollten gewaschen und heile sein!

Also kommt vorbei und genießt mit uns zusammen den Tauschrausch! 😉

Veranstaltung