24.09.2016 SAMSTAG: Nationalsozialisten wollen durch Stralsund maschieren – Rechtsradiakale Demo verhindern!

Am kommenden Samstag, den 24. September, wollen sich in der Bahnhofstraße (Parkplatz) Rechtsradikale einfinden um ihre sog. „Freiheit“ zu „erkämpfen“. Die Gruppierung „NS HST“ wird bereits von anderen Rechten Gruppen unterstützt. So von „NS Waren“, die diesen Sommer ebenfalls einen Aufmarsch mit nicht einmal einhundert Teilnehmern durchführte, und von der Facebookseite „Aktionsgruppe Freundeskreis Mup“, die ein Netzwerk rechter Gruppen aus MV darstellt sowie NPD-nahe ist.

Die Stralsunder Gruppe setzt sich aus Personen zusammen, die früher in der Kameradschaft „Hatecrew“ (Vorgänger: Freundeskreis Avanti) aktiv waren, autonome Nationalisten, Mitglieder der NPD und andere nicht gebundenen nicht-organisierte Rechtsradikale Personen. Offensichtlich werden sich auch „Patrioten“ an diesem Aufmarsch beteiligen.

Diese planen im Übrigen ein comeback für Oktober diesen Jahres. Ob sie die Bombardierung Stralsunds zum Anlass nehmen?

Im jedenfall ist eine Person die auf Facebook für den Aufmarsch am Samstag mobilisiert die „RNF“ M-V (Ring Nationaler Frauen M-V) Vorsitzende „Antje Karnatz-Mentzel“).

Hoffentlich wird aus dem „Freiheitsmarsch“ ein „Trauermarsch“. Kein Erfolg für Rechte Bewegungen auf Stralsunds Straßen!

—–
Treff der Nazis: 14:00 Uhr, Bahnhofstraße
Start der Nazis: 14.30 Uhr

Kundgebung der Rechtsradikalen: Neuer Markt.
Bitte hört euch vor Ort um, seid aufmerksam!

Mahnwachen der Gegner:
– Triebseer Damm Ecke Bahnhofstraße (gegenüber eines Erotikshop)
– Deutsche Bank Kreuzung (Triebseer Str. Ecke Marienstraße)
– Neuer Markt
– Theater Vorpommern (Olof-Palme-Platz)

Text
Rock gegen Rechts Stralsund

14446137_1135912536496080_3607929592680752559_n

Esther Bejarano in Stralsund

Am Sonnabend, 10.September, war der Gustav-Adolf-Saal in St. Jakobi überfüllt. Überwiegend junge Menschen waren der Einladung des Vereins Rock gegen Rechts Stralsund e.V. gefolgt. Zum Aktionsprogramm des Vielseitigen Vereins gehören auch Konzerte und Vorträge. Mit seinen „ Aktionstagen gegen Rechts“ positioniert er sich in Stralsund und dem Umland gegen rechtsradikale und demokratiefeindliche Tendenzen und Gewalt. So gelang ihm ein ganz besonderes Ereignis mit dem Auftritt von Esther Bejarano und ihrer Band „Microphone Mafia“.

Die heute etwa 90-jährige, vor Leben sprühende Frau, hat ihrem schweren Schicksal zum Trotz nie den Glauben an Humanität und Frieden aufgegeben. Als Jüdin hat sie als junges Mädchen die Hölle des Konzentrationslagers Auschwitz erlebt und durch Zufälle überlebt. Viele Jahre hat sie dann mit ihrer Familie in Israel gelebt, bevor sie nach Deutschland zurückgekommen ist. Esther Bejarano las aus ihrer packenden Biografie und erstaunte dabei durch eine klare, perfekte Diktion: Auch eine künstlerisch eindrucksvolle Leistung. Das Publikum lauschte gebannt.

Eine gute Ergänzung boten die beiden Bandmitglieder: Der Rapper Kutlu Yurtseven und der Musiker Joram Bejarano, an der Gitarre, dem indischen Sitar ähnlich. Joram ist übrigens der Sohn von Esther. Die sonst vierköpfige Band gilt als frühe deutsch-türkisch-italienische Rapgruppe, 1989 in Köln formiert. Sie hat mehrere Alben und Maxi-Singles veröffentlicht, unter anderem zusammen mit der bekannten Kölner Gruppe BAP auch eine Maxi gegen Rechtsradikalismus. Der in Köln geborene Rapper Kutlu Yurtseven beeindruckte durch starke Texte antifaschistischer Prägung aus heutiger Sicht, die von Playback- Musik getragen wurde.

Esther Bejarano sang auch selbst im Konzert mit und steuerte berührende Texte bei. Sie und „ihre“ Band hinterließen den Eindruck einer verschworenen Gemeinschaft.

Jenny Rautenberg

86518

Teilen, Freunde einladen, Mundpropaganda! Und vor allem: KOMMT VORBEI!

24.09.2016 Nazis in Stralsund blockieren! 💩Ns-Hst💩 Bitte verbreitet diese Veranstaltung über möglichst viele Kanäle: Teilen, Freunde einladen, Mundpropaganda! Und vor allem: KOMMT VORBEI!
#hstfueralle #stralsundfüralle

#refugeeswelcome #fcknzs #fckafd#keinmenschistillegal #keinbockaufnazis #nonazis#gegennazis #gegenrassismus #keinplatzfürnazis#fcknpd #antifa #antifaz #antifascist #nazihunter#161 #161crew #dielinke #linksjugendsolid#linksjugend #linksjugendstralsund #stralsund#welcomerefugees #flüchtlingewillkommen#antifaschistischeaktion #greifswald #rostock#mecklenburgvorpommern #rügen #schwerin #ostsee

14333075_1129145980506069_2312631534696244690_n

Unsere Antwort: Solidarität

 Alexander Gauland, war in STRALSUND um den Abschluss des Wahlkampfes der AFD in MV zu bestreiten. Im Gegensatz zur Auftaktveranstaltung im April mit ca.300 Besorgten kamen gestern nur noch knapp 70 Personen.
Das finden wir natürlich schon mal sehr gut und gehen heute noch mal Feiern, achten aber natürlich darauf das wir morgen noch unser Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Unsere Antwort: Solidarität

13335519_870587366407662_3839190492662038466_n 14238360_919586521507746_5962837065757125156_n

Herzliche Einladung zum 4. Teichhoffest am 10.09.2016

Einer kleinen und lebendigen Tradition folgend, findet das 4. Teichhoffest inmitten des Wohngebietes der Lion- Feuchtwanger- Straße am Samstag, den 10. September in der Zeit von 14-18 Uhr statt. Vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten, Wettbewerbe und wissenswerte Angebote für unseren kleinen und großen Besucher werden an den Tag für die ganze Familie bereichern. Ein Bühnenprogramm mit heimischer und interkultureller Musik, Puppenspiel, Tanz und Show wird das Fest begleiten. Für das leibliche Wohl werden gutbürgerliche und internationale Leckerbissen angeboten. Der im Teichhof gelegene Gemeinschaftsgarten bietet frisches Obst und Gemüse an. Mit den Anwohnern, Partnern und Sponsoren haben wir ein unterhaltsames Fest vorbereitet. Seien Sie herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf zahlreiche Kinder und Besucher ihrerseits zu unseren 4. Teichhoffest.

14211928_743635332406685_7795737344827456983_n

[Endlich ist etwas los!]

[Endlich ist etwas los!]

16.09.16 Rock gegen Rechts 2016

https://www.facebook.com/events/1124084837638433/?ti=cl

10.09.16 Konzert&Lesung: Esther Bejarano feat. Microphone Mafia

https://www.facebook.com/events/281730065531684/?ti=cl

11.09.16 Kickt gegen Rassismus

https://www.facebook.com/events/296791924014768/?ti=cl

Mehr Infos unter:
Rock gegen Rechts Stralsund

14291755_1122063661214301_2157524534717590296_n

Eindrucksvolle Friedenskundgebung in Stralsund

Zum 1. September, dem Weltfriedenstag, rief das im Juli neugegründete Stralsunder Friedensbündnis erstmals zu einer großen Kundgebung vor dem Theater in Stralsund auf.

Das gemeinsame Singen von Friedensliedern mit Christina Winkel und Darbietungen von Flüchtlingskindern, begleiteten die eindringlichen Appelle des Friedensbündnis für den Frieden, gegen Waffenlieferungen und Kriegseinsätze, ebenso, wie das  „Entrollen der Friedensbotschaft“ durch den Landtagsabgeordneten, Dr. André Brie.

Es war schön zu sehen wie vielen Menschen es immer wichtiger wird in einer Welt zu leben die frei von Terror, Vertreibung oder gar Krieg ist. Menschen, ob jung oder alt, die sich aktiv für ein friedliches Miteinander der Kulturen einsetzen, auch und gerade in Deutschland.

2016-09-01 17.44.46 IMG-20160902-WA0002

16.09 Rock gegen Rechts 2016

Wir sind zurück! Lasst uns feiern!

Am 16. September mit:

19.30 – 20.15 DIAS
20.45 – 21.30 Restposten
22.00 – 23.00 KRACH

Einlass: 18:30 Uhr

——————————-

Alte Eisengießerei, Frankenstraße 61, 18439 Stralsund

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Rock gegen Rechts 2016

14199592_1185471924808951_4887434938767169776_n13938197_1172593876096756_8290772178932223081_o