AfD Wahlauftakt verhindern!

Schon länger ist die AfD das bundesweite Sprachrohr und organisatorische Rückgrat der „besorgten Bürger“ von Pegida bis Salzhemmendorf. Ihr Ziel: ein Bündnis aus Mob und Elite, völkischem Denken und verrohter Bürgerlichkeit, aus Abschaffung des Mindestlohns und Forderung nach Schießbefehl an der Grenze. Am 22. Juli 18:00 Uhr werden wir daher in Binz auf der Insel Rügen gegen die Partei und ihren Wahlauftakt auf die Straße gehen.

126964207,width=178,height=178

5zehn – ein Geburtstagsfest

Es soll für alle etwas dabei sein. Es wird viele Mitmach- und Mittanzangebote geben.

Ein von euch mitzugestaltendes Buffet wird uns etwas verwöhnen. In der Loge können Getränke erworben werden.
Auf der Bühne gibt es Tanz zu sehen und im Anschluss laden wir alle ein, selbst das Tanzbein zu schwingen!

Lasst uns zusammenkommen und gemeinsam Spaß haben!

Wann: 16.07.16 / 16 Uhr

Wo: Frankenstraße 61, 18435 Stralsund

13631652_10153969747567655_4111425742736233809_n

Ausflug ins Biosphärenreservat Rügen 01.08.16

Wann: 01.08.16 

Treff: 9 Uhr Hauptbahnhof Stralsund

Das Biosphärenreservat Südost-Rügen ist ein Biosphärenreservat im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, das den Südosten der Insel Rügen(einschließlich Granitz und Mönchgut), die Boddengewässer (Rügischer Bodden) zwischen Putbus und Thiessow, die Außenküsten zwischen Thiessow und Binz sowie die Insel Vilm umfasst.

Im Biosphärenreservat finden sich alle Landschafts- und Küstenformen des mecklenburg-vorpommerschen Küstenraumes auf kleinstem Raum. Tief ineinander verzahnt ist hier das Land mit dem Meer. Einerseits werden Halbinseln und Küstenvorsprünge durch schmale Landstreifen miteinander verbunden, andererseits werden sie voneinander durch Bodden und Wieken getrennt. Hier findet man feinsandige, breite Sandstrände und schroffe Steilküsten, an deren Klifffüßen sich imposante Blockstrände befinden. Breite Schilfgürtel säumen die Ufer. Buchenwälder oder Magerrasen prägen Endmoränenstandorte und Wiesen und Weiden die nacheiszeitlich entstandenen Niederungen. An kulturellen Besonderheiten gibt es beispielsweise Großsteingräber der Jungsteinzeit, bronzezeitliche Hügelgräber, mittelalterliche Kirchen und Dorfstrukturen und die Bäderarchitektur bis in die Moderne.

2039969867-urn-newsml-dpa-com-20090101-160307-99-117377_large_4_3-jNG

„Die AfD als Herausforderung für den Parteienwettbewerb in Deutschland“

Seit 2013 gibt es eine neue Akteurin im Parteiensystem, die durch die bisher tabuisierte Verwendung eines (rechts-)populistischen Kommunikationsstils in Erscheinung tritt. Die AfD. Sie bietet im Parteienwettbewerb Themen an, die nicht durch die etablierten Parteien nicht glaubwürdig besetzt werden können, sondern die sich zugespitzt durch die Frage von Geflüchteten und Zuwanderung seit September 2015, einer regen Nachfrage bei den Wähler*innen erfreuen. Der Vortrag wird anhand der performance der Partei seit ihrer Gründung, aber besonders im Wahljahr 2016 die Herausforderungen für das politische System analysieren. Hier wird u.a. intensiv auf die programmatischen Positionen der AfD und einen möglichen Umgang mit ihr eingegangen.

13.07.2016 – 17:00-19:00 Uhr – Intercity Hotel Stralsund

 13567295_1074486862638648_6286381456179170146_n

Ostseebädertour im Ostseebad Binz

Am 25. Juli 2016 gastiert die Ostseebädertour der Partei DIE LINKE in unserem Landkreis.

Diese Veranstaltung wird ab 14 Uhr auf dem Kurplatz an der Strandpromenade im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen stattfinden.

Es werden prominente Persönlichkeiten der LINKEN, ein Moderator, eine Band und ein „Infostand“ mit Spielmöglichkeiten für Kinder vor Ort sein.

Folgender Ablaufplan ist vorgesehen:

  • 14.00 Uhr – Beginn der Veranstaltung
  • 14.10 Uhr – Livemusik mit einer Band
  • 14.30 Uhr – 1. Talkrunde mit lokalen Kandidat_innen, zugesagt haben hier Dr. Wolfgang Weiß, Dr. André Brie sowie Wenke Brüdgam-Pick
  • 15.00 Uhr – Livemusik mit einer Band
  • 15.30 Uhr – 2. Talkrunde mit Heidrun Bluhm, Klaus Lederer und weiteren Akteuren
  • 16.00 Uhr – Livemusik mit einer Band
  • 16.20 Uhr – Rede von Dr. Dietmar Bartsch
  • 16.45 Uhr – Abschluss

binz-seebruecke

Treffen des Stralsunder Friedensbündnisses

Die Welt von heute ist nicht sicherer geworden. Vielen Menschen macht diese Entwicklung Angst. Uns auch!

Linksjugend solid Stralsund wird nicht aufhören ihren Friedenswillen zu bekräftigen und wir werden alles in unserer Kraft stehende dafür tun. Wir rufen alle Stralsunderinnen und Stralsunder auf, das Gleiche zu tun. Frieden bekommt man nicht geschenkt, man muss ihn erkämpfen und sichern. Wir rufen zur Bildung eines Stralsunder Friedensbündnisses auf! Das Stralsunder Friedensbündnis sollte ein loser und offener Zusammenschluss engagierter Gruppen und Menschen aus Stralsund und Umgebung sein.

Ziel des Bündnisses könnte sein, die Zwangsläufigkeit militärischer Lösungen zu hinterfragen, Hinter- gründe aufzeigen und konstruktive Konfliktlösungen von den politisch Verantwortlichen einzufordern. Hierzu sollten Veranstaltungen und Demonstrationen organisiert werden.
Auftakt des Bündnisses könnte ein großes Friedensfest am Weltfriedenstag am 1. September in Stralsund sein. Stralsund eine Stadt des Friedens!

Das erste Treffen findet am Freitag, den 08. Juli 2016 um 17:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Partei DIE LINKE in Stralsund Heinrich – Heine Ring 123 statt.

Alle Friedenskräfte die sich angesprochen fühlen und die Bildung einen Stralsunder Friedensbündnisses unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen.

Der Frieden muss tagtäglich erkämpft werden!

friedenstaube_DLF103402

„Das internationale System im Umbruch“ mit Peter Wahl am Mittwoch in Stralsund

Mittwoch, 06.07., 19 Uhr im InterCityHotel Stralsund

Terroranschläge in Europa, Krieg in Syrien und Libyen, im Irak, im Jemen, Ukraine-Krise, Kalter Krieg mit Russland, Flüchtlinge, Konfrontation zwischen China und den USA im chinesischen Meer – wer das Zeitgeschehen verfolgt, muss den Eindruck bekommen, die Zeit ist aus den Fugen.

Dabei sind die „alten“ Probleme des Planeten – Armut, Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung – nach wie vor ungelöst.

All dies geschieht inmitten eines Umbruchs im internationalen System: An Stelle der unipolaren Weltordnung mit den USA an der Spitze bildet sich ein polyzentrisches System heraus. Die 500-jährige Epoche, in der Europa und sein nordamerikanischer Ableger dem Rest der Welt sagten, wo es lang geht, ist vorbei.

rathaus-stralsund